Schulname

 

Johann Rieder (1632 - 1715) 


Johann Rieder, Stammvater einer angesehenen Rosenheimer Bürgerfamilie, wurde in Erl / Tirol geboren. Er war begeisterter und erfolgreicher Flößer, Spediteur und Handelsherr, wodurch er das Rosenheimer Bürgerrecht erlangte.

Aufgrund hohen Ansehens und seiner herausragenden beruflichen Tüchtigkeit wurde er von den Kurfürsten Ferdinand Maria und Max Emanuel zum Hof- und Leibschiffmeister ernannt. Damit errang er eine höchst ehrenhafte und verantwortungsvolle Stellung für den bayerischen Landesherrn.
Seine Nachkommen machten sich noch vielfach als Ärzte und Apotheker um die Stadt Rosenheim verdient.

Anlässlich der 50-Jahrfeier am 22.4.2005 erfolgte die Verleihung des neuen Namens für unsere Schule. Die Staatliche Realschule Rosenheim heißt nun Johann-Rieder-Realschule. Ein neues Kapitel der Realschule Rosenheim hat begonnen.

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Das Buch "Vom Schicksal des Johann Rieder" von Carl Oskar Renner ist im Rosenheimer Verlag erschienen und beschreibt lebendig und ausführlich das Leben und Wirken des Hof- und Leibschiffmeisters am Inn.

Herzlichen Dank an Herrn Claus Förg (Geschäftsführer des Rosenheimer Verlags) für die Nutzungserlaubnis des Bildes auf unserer Homepage.