France Mobil an der Johann-Rieder-Realschule

Frankreich, seine Sprache und Kultur – so lautet das Motto der France Mobil-Referenten, die seit 2002 durch ganz Deutschland fahren, um mit Spielen, Musik und viel Engagement das Interesse der deutschen Schüler an der französischen Sprache und Kultur zu wecken.

Vergangenen Donnerstag (12.12.2013) machte das France Mobil aus München Station an der Johann-Rieder-Realschule in Rosenheim halt und lud die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen zur ersten Französischstunde ihres Lebens ein.

Das France Mobil ist eine Initiative der französischen Botschaft und der Robert-Bosch-Stiftung und steht für ein Auto, das mit einem „echten“ Franzosen auch durch Bayern tourt, voll bepackt mit französischer Literatur, Musik und Informationsmaterial aus dem Nachbarland. Am Steuer saß Jérémy Bourdeaux-Dumoulin, der mit allen 6. Klassen je eine Unterrichtsstunde gestaltete. Er tat dies mit so viel Schwung und Enthusiasmus, dass keine Minute Langeweile aufkam und die Stunde für manchen Schüler viel zu kurz war.

Schnell war die Scheu vor der unbekannten Sprache überwunden und die Schülerinnen und Schüler machten begeistert ihre ersten Gehversuche in der französischen Sprache. Dabei stellten sie fest, dass Französisch doch eigentlich gar nicht so fremd ist, wie sie zunächst gedacht hatten.

Die Zeit verging wie im Flug und entsprechend positiv war die Resonanz der Schüler: So macht Schule Spaß. Au revoir, France Mobil, bis zum nächsten Jahr!

StR(RS) Karin Plöckinger, 17.12.2013

 

 

Aktuelles

Infos für neue

Schüler 2018/2019

keine Online-Anmeldung!

  

Rieder´s
Bunter Abend war
ein voller Erfolg.
Nachlese folgt
demnächst.

(Vielen Dank an
alle Mitwirkenden!)

 

Pfingstferien
vom 22.05-01.06.

  

Infos zur
Abschlussprüfung
2018

 

 

 

Login

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Web-Site anzumelden: